Mittagsbetreuung

Auch in diesem Schuljahr wird die Mittagsbetreuung, mit der Möglichkeit der Einnahme eines Mittagessens im HZG (Hohenzollern Gymnasium), angeboten. Somit kann die Mittagslücke (13 Uhr – 14.00 Uhr) geschlossen werden.
Dieses Angebot wird von den ehrenamtlichen Jugendbegleiterinnen Frau Regina Dechant und Frau Nicole Hagg begleitet und betreut.
Die Mittagsbetreuung kann schon je nach Stundenplan um 11.15 Uhr beginnen und läuft parallel und zusätzlich zur Kernzeitbetreuung, setzt sich aber bis 14.00 Uhr weiter fort.

Sollten Kinder in der Mittagszeit bis zum Beginn der nächsten Veranstaltung an der Schule bleiben wollen, müssen sie verbindlich an der Mittagsbetreuung teilnehmen und auch verbindlich angemeldet werden.

Es wird somit der unhaltbare Zustand, dass sich Schüler über die Mittagszeit alleine und unbeaufsichtigt auf dem Schulhof aufhalten, endlich behoben und die Kinder befinden sich in dieser Zeit unter Aufsicht und werden sinnvoll betreut, bzw. haben zusätzlich die Möglichkeit ein Mittagessen (kostenpflichtig) einzunehmen. Die Laufzeit für diese Anmeldung beträgt ein komplettes Schuljahr, es sei denn, die AG oder eine sonstige Veranstaltung endet zum Halbjahr.
Die Betreuung ist im Moment noch kostenlos.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, zwischen Mensaessen und eigenem Essen (Vesper) zu wählen.

Am Montag und Donnerstag wird wird "à la carte" in der Mensa gegessen. D.h., Kinder bestellen ihr Essen an der Theke und bezahlen mit der Mensa-Karte oder Bargeld (ca. 3,80€ für ein kompl. Essen).

Für Dienstag und Mittwoch werden die Essen wöchentlich vorbestellt und die Kinder erwerben beim Betreuungsteam Essensmarken zu je 3,80€, die sie dann beim Essen in der Mensa abzugeben haben..


Sollten die Kinder eigenes Essen zu sich nehmen, wäre es schön, wenn die Kinder auch ausreichend zu essen dabei haben.

Sollte das Getränk zur Neige gehen, können die Kinder am Wasserspender Mineralwasser nachfüllen.

mittagsbetreuung-2016-elternbrief-mit-formular.doc [60 KB]

Bestätigung und Infos [76 KB]